SCHWETZINGERSTADT.
LEBENDIGES SZENEVIERTEL UND HEIMAT DER „STERNEGUCKER“.

Der Bahnhof und das KEPLER-QUARTIER sind Teil des inneren Stadtbezirks Schwetzingerstadt/Oststadt. Dieser grenzt unmittelbar an den Kaiserring an. Während der nördliche Teil des Bezirks, die Oststadt, von herrschaftlichen Villen und Verwaltungsgebäuden geprägt ist, entwickelte sich der historisch ältere Teil, die Schwetzingerstadt, zu einem beliebten Wohn- und Szeneviertel.

Hier sind sowohl alteingesessene Mannheimer als auch junge Menschen, darunter viele Studenten und Kreative, zuhause. In der Nähe der Mannheimer Kunsthalle und des Kunst-vereins haben sich zahlreiche Galerien angesiedelt. Eine vielfältige Gastronomie und kleinere, inhabergeführte Geschäfte prägen das lebendige Erscheinungsbild der Schwetzingerstadt. 1927 wurde in diesem Stadtbezirk eines der weltweit ersten Planetarien errichtet. Das heutige Planetarium als direkte Nachfolgeinstitution hat hier ebenfalls seinen Sitz und zieht jährlich über 100.000 Besucher aus der gesamten Region an.